LG präsentiert 65 Zoll Fernseher zum Ausrollen

In Las Vegas findet zurzeit die CES 2018 (Consumer Electronics Show) statt. Die großen Hersteller aus dem Bereich der Technik und Elektronik stellen dort ihre jüngsten Erfindungen vor. Nach der Präsentation des 88 Zoll QLED Fernsehers von LG ist das Unternehmen bereits schon jetzt an der nächsten technischen Neuheit dran: dem ersten ausrollbaren Fernseher! Erfahrt hier alles zum kleinen Spektakel.

Das südkoreanische Unternehmen LG setzt scheinbar auf Trends, denn das Unternehmen zeigt auf der CES 2018 das erste ausrollbare 65 Zoll OLED-Display. Zu diesem Zeitpunkt ist es nur ein Prototyp, aber die Idee verspricht einiges und könnte den Weg in die Zukunft weisen. Das ausrollbare OLED-Display bietet eine Bildschirmdiagonale von insgesamt 65 Zoll (164 cm) und löst Bilder in 4K Ultra HD auf. Das Konzept des ausrollbaren Fernsehers soll unter anderem der Flexibilität dienen. Bei Nicht-Benutzung kann das 4K Display einfach eingerollt in dem Gehäuse bleiben. Das bedeutet, dass der Fernseher einfacher zu transportieren und zu verstauen ist. Dank des eingerollten Fernsehers bleibt die Wand frei für Wandbilder oder kann als Leinwand für den Beamer genutzt werden.

LG präsentiert 65 Zoll Fernseher zum Ausrollen

Bild: LG Display

Wie funktioniert der ausrollbare 65 Zoll Fernseher von LG mit OLED-Display?

Das dünne OLED-Display hat seinen Schlafplatz in einem Basisgehäuse und wird nur bei Benutzung hochgefahren. Der Clou an der Geschichte ist, dass man das Display nicht vollständig hochfahren muss, um Fernseher zu schauen, eingehende Nachrichten zu prüfen oder sich einen Überblick über das Wetter zu verschaffen. Um sich Nachrichten anzeigen zu lassen oder sich über das Wetter zu informieren, reicht es, wenn ein kleiner Teil des OLED-Displays ausgerollt ist.

LG präsentiert 65 Zoll Fernseher zum Ausrollen

Bild: LG Display

Wahrscheinlich kommt der ausrollbare 65 Zoll Fernseher von LG nicht mehr in diesem Jahr heraus. Aber die Ideen für die Zukunft sind da. Was haltet ihr von der neuen Technologie und würdet ihr euch so einen ausrollbaren OLED-Display ins eigene Wohnzimmer holen? Hinterlasst uns gerne eure Meinung in den Kommentaren!

1 Antwort
  1. Daniel Meiner sagte:

    Ich finde die Idee sehr sehr gut. Es macht Darstellungen von Medien viel viel flexibler und man kann von unterwegs von überall im Grunde genommen fern sie schauen oder sogar Videospiele spielen. Ich bin sehr gespannt wie sich das in Zukunft alles entwickeln wird und vor allen Dingen wie die Kompatibilität mit Virtual Reality und den mobilen Medien funktionieren wird.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.